Zum Inhalt springenZur Suche springen
Foto von

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Postadresse
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf
Besucheradresse
Ulenbergstraße 127, 40225 Düsseldorf
Gebäude: 37.03
Nordrhein-Westfalen Bundesrepublik Deutschland
+49 211 81-14061 1.08 https://www.sozwiss.hhu.de/institut/abteilungen/politikwissenschaft/politik-i/lea-boenisch

Sprechstunde (Vorlesungszeit): Do, 10:30-12:00 (um Anmeldung per E-Mail wird gebeten)
Sprechstunde (vorlesungsfreie Zeit): nach Vereinbarung

Forschungsinteressen

  • Repräsentationsforschung
  • Parlamentsforschung
  • Parteien & Parteiensysteme
  • Vergleichende Politikwissenschaft

Kurzvita

  • Seit 10/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Politikwissenschaft I der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Prof. Dr. Thomas Poguntke)
  • 10/2016-12/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 10/2014-08/2016: Master of Arts Politikwissenschaft an der Leibniz Universität Hannover
  • 10/2011-06/2014: Bachelor of Arts Politikwissenschaft & Anglistik/Amerikanistik an der Leibniz Universität Hannover

Publikationen

Artikel in Fachzeitschriften (peer-reviewed)

Bönisch, Lea Ewe, 2021, "What Factors Shape the Substantive Representation of Lesbians, Gays and Bisexuals in Parliament? Testing the Impact of Minority Membership, Political Values and Awareness" Parliamentary Affairs, online first, DOI: 10.1093/pa/gsab033.

Blog-Beiträge

Bönisch, Lea Ewe, 2021, "What factors shape the substantive representation of LGBs in parliament? Testing the impact of minority membership, political values, and awareness" LSE British Politics and Policy, https://blogs.lse.ac.uk/politicsandpolicy/lgb-representation/.

Rezensionen

Bönisch, Lea, 2017, Review of Christoph Weckenbrock, 2016, Schwarz-grüne Koalitionen in Deutschland. Erfahrungswerte aus Kommunen und Ländern und Perspektiven für den Bund, Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung, 23, 182-183.

Konferenzbeiträge

"Two Pathways to Substantive Representation? Minority Membership and Political Values", ECPR Joint Sessions of Workshops, Mai 2021.

"What Leads to the Substantive Representation of Invisible Minorities? Alternative Pathways to Descriptive Representation", 6. Konferenz der ECPR Standing Group on Parliaments, Universität Leiden, Juni 2019.

"The Usual Pathway of Descriptive Representation leading to Substantive Representation? The Representation of Invisible Minorities", 10. Düsseldorfer Graduiertenkonferenz Parteienwissenschaften (GraPa), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Februar 2019.

„Descriptive Representation Lacking – Functional Equivalents Leading to Substantive Representation“, Summer School der ECPR Standing Group on Parliaments, Humboldt-Universität zu Berlin, August 2017.

Lehrveranstaltungen

  • "Parteien und Repräsentation" (Vertiefungsseminar, SoSe 2021)
  • „Parlamentarisches Verhalten im Vergleich“ (Vertiefungsseminar, WiSe 2020/21, SoSe 2018)
  • „Einführung in die politische Theorie“ (Basisübung; WiSe 2020/21, WiSe 2019/20, WiSe 2018/19, WiSe 2017/18, WiSe 2016/17)
  •  „Politische Partizipation und Repräsentation von Minderheiten“ (Vertiefungsseminar; SoSe 2020, WiSe 2018/19, WiSe 2017/18)
  • „Analyse politischer Systeme“ (Basisübung; SoSe 2021, SoSe 2020, SoSe 2019, SoSe 2018, SoSe 2017)
  • "Abgeordnete zwischen 'Parteisoldat*in' und Bevölkerungsvertretung" (Vertiefungsseminar, WiSe 2019/20)
  • „Die Rolle der Fraktionen im Parlament“ (Aufbauseminar; SoSe 2017)
Verantwortlichkeit: