Zum Inhalt springenZur Suche springen

Wir möchten Sie hiermit zu einer anonymen Online-Befragung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf einladen.

Die Studie hat zum Ziel, die jüdischen Perspektiven auf Antisemitismus in Deutschland sowie mögliche persönliche Erfahrungen mit Antisemitismus zu untersuchen. Die Ergebnisse der Befragung werden in Bildungsprogramme zur Extremismusprävention und Demokratieförderung des Netzwerk für Demokratie und Courage e. V. einfließen. Das Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von Forscherinnen und Forschern des Instituts für Sozialwissenschaften der Uni Düsseldorf unabhängig durchgeführt.

Da das Ausfüllen eines Fragebogens stets einen Zeitaufwand bedeutet haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, am Ende der Befragung an einer Verlosung teilzunehmen. Dabei werden unter jeweils 10 Teilnehmern 100 Euro verlost. Die Daten der Befragung und der Auslosung werden streng vertraulich behandelt und getrennt voneinander gespeichert.

Der Fragebogen liegt auf Deutsch, Russisch und Englisch vor. Damit die Forschungsergebnisse möglichst aussagekräftig sind, bitten wir Sie nachdrücklich um Ihre Teilnahme.

Vielen Dank!

Link zur Online-Befragung: https://ww3.unipark.de/uc/heikobeyer_Heinrich-Heine-Univer/3f8e/?a=70

Projektleitung: Prof. Dr. Heiko Beyer -- Bei Rückfragen melden Sie sich bei: Bjarne Goldkuhle ()

Verantwortlichkeit: