Zum Inhalt springenZur Suche springen
Foto von

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Postadresse
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf
Besucheradresse
Ulenbergstraße 127, 40225 Düsseldorf
Gebäude: 37.03
Etage/Raum: 4.14
Nordrhein-Westfalen Bundesrepublik Deutschland
0163-278 55 06 https://www.sozwiss.hhu.de/institut/abteilungen/kommunikations-und-medienwissenschaft/kmw-iii/anna-sossdorf

Nach Anfrage per Email.
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich derzeit aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus unregelmäßig persönlich im Büro anzutreffen bin.

Beruflicher und akademischer Werdegang

2020 - heute
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am "Düsseldorfer Institut für Internet und Demokratie" (DIID)

2019 - 2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Politikwissenschaft II der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Prof. Marschall)

2015 - heute
Freiberufliche Trainerin, Referentin und Beraterin (www.annasossdorf.de)

  • Digitale Kompetenzen & Digitalität
  • Politik & Partizipation
  • Kommunikation & Organisation

2017 - 2018
Fachbereichsleitung Berufliche Bildung, Amt für Weiterbildung Stadt Köln

  • Digitale Bildungsangebote
  • Digitale Strategie
  • Social Media Koordination

2012 - 2015
Stipendiatin im Graduiertenkolleg "Linkage in Democracy. Politische Repräsentation in heterogenen Gesellschaften" (LinkDe) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Promotion zum Thema: Jugendliche und Politik - zwischen „Like-Button“ und Parteibuch. Die Rolle des Internet in der politischen Partizipation.   

2007 - 2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien, Köln

2004 - 2006
Aufbau-Diplomstudium Medienwissenschaft & Medienpraxis an der Eberhard Karls Universität Tübingen 

2000 - 2003
Bachelorstudium Sozialwissenschaften (Soziologie, Politikwissenschaft sowie Kommunikations- und Medienwissenschaften) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Forschungsinteressen

  • Digitale Bildung & Digitale Kompetenzen
  • Politische Bildung und Partizipation von Jugendlichen
  • Onlinepartizipation
  • Wissenschaftskommunikation und Citizen Science

Eingeworbene Projektmittel

08/2021
Seminar: Digitale Kompetenzen, Bildung und Souveränität – Wissenschaftskommunikation aus Studierendensicht; eLearning-Förderfonds HHU, Förderbescheid positiv (Fördersumme: 9.150 €)

02/2020
Digitalisierung und Interaktion in Basisvorlesungen: Blended Learning und Dialog in Basisvorlesung Politik II; eLearning-Förderfonds HHU, Förderbescheid positiv (Fördersumme: 9.100 EUR)

10/2019
Fridays for Future meets Citizen Science; HHU-Förderfonds zur Finanzierung von Forschungsprojekten mit Bürgerbeteiligung, in Zusammenarbeit mit Dr. Witold Mucha, Förderbescheid positiv  (Fördersumme: 60.000 EUR)

08/2019
Seminar: Wissenschaftskommunikation im digitalen Raum - Studierende bloggen zu Teilhabe, Partizipation und Zugang; eLearning-Förderfonds HHU, Förderbescheid positiv (Fördersumme: 9.500 EUR) (LINK)

Mitgliedschaften, Gutachten und Beirat

  • Düsseldorfer Institut für Internet und Demokratie (DIID), Koordinatorin und Mitglied
  • Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur der Bundesrepublik Deutschland e.V. (GMK), Mitglied
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Mitglied
  • Arbeitsgemeinschaft „Weißbuch Citizen Science“ von BürgerSchaffenWissen, Mitglied
  • Arbeitsgemeinschaft „Citizen Science Region West“ von BürgerSchaffenWissen, AG-Leitung und Mitglied

Publikationen

  • Soßdorf, Anna, Jonathan Seim,  Viviana N. E. Warnken (2021): „Zuhören überzeugt mehr als Argumentieren”. Auf der Suche nach Ideen und Vorschlägen zur Zukunft des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Ein Bericht über das Beteiligungsprojekt #meinfernsehen2021. In: Grimme Nr. 57, 2021. S. 6-9.
     
  • Bonn, Aletta, Wiebke Brink, Susanne Hecker, Thora M. Herrmann, Christin Liedtke, Matthias Premke-Kraus, Silke Voigt-Heucke, et al. (2021): “Weißbuch Citizen Science Strategie 2030 Für Deutschland.” SocArXiv. August 7. doi:10.31235/osf.io/ew4uk.
     
  • Soßdorf, Anna (2021): Politische Sozialisation. In: Andersen U., Bogumil J., Marschall S., Woyke W. (eds) Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland. Springer VS, Wiesbaden.
     
  • Mucha, Witold, Anna Soßdorf, Laura Ferschinger und Viktor Burgi (2020): "Fridays for Future Meets Citizen Science. Resilience and digital protests in times of Covid-19". In: Voluntaris 8:2. DOI
     
  • Soßdorf, Anna (2016): Zwischen Like-Button und Parteibuch. Die Rolle des Internets in der politischen Partizipation Jugendlicher. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
     
  • Soßdorf, Anna (2016): „Wir suchen nicht nach Nachrichten, die Nachricht findet uns bei Facebook…“. Empirische Ergebnisse aus qualitativen Gruppendiskussionen mit Jugendlichen zur politischen Offline- und Online-Partizipation. In: Luedtke, Jens/Wiezorek, Christine (Hrsg.): Jugendpolitiken: Wie geht Gesellschaft mit 'ihrer' Jugend um? Weinheim und Basel: Juventa, S. 250-273.
     
  • Brüggen, Niels/Soßdorf, Anna (2015): Das neue Spiel nach Snowden. Überwachte Medien als Grundlage von Partizipation?! In: Fries, Rüdiger/Kalwar, Tanja/Pöttinger, Ida (Hrsg.): Doing politics: Politisch agieren in der digitalen Gesellschaft: Konzepte und Strategien der Medienpädagogik und Medienbildung (Schriften zur Medienpädagogik). Kopaed.
     
  • Soßdorf, Anna (2014): (Un-)Politische Jugendliche im Social Web? Forschungsstand und -perspektiven zur politischen Partizipation Jugendlicher. In: Dennis Frieß, Julia Jax und Anna Michalski (Hg.): Sprechen Sie EU? Das kommunikative Versagen einer großen Idee. Beiträge zur 9. Fachtagung des DFPK. 1. Aufl. Berlin: Frank & Timme (Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation, 4), S. 201–218.

Vorträge und Interviews

2021

  • "Brauchen wir ein generalistischeres Kompetenz-Framework in einer Kultur der Digitalität?", Vortrag bei Herbsttagung der Sektion und Fachgruppe Medienpädagogik (DGfE und
    DGPuK)zum Thema "Gesellschaftlicher Zusammenhalt: Kommunikation und Konsens – #mpaed2021", virtuelles Event.
     
  • "Citizen Science und Wissenschaftskommunikation", Interview für Wissenschaftskommunikation.de (https://www.wissenschaftskommunikation.de/gemeinsam-zu-einer-neuen-partizipationsstrategie-51875/)
     
  • "Aktivismus goes Politik", Interview zu Aktivismus für den Podcast "Allgemein gebildet" (https://open.spotify.com/episode/38QQ3JAIC28c6FcWEKgpX2)
     
  • "Science Communication vs. Citizen Science", gemeinsamer Vortrag und Diskussion mit Dr. Luiza Bengtsson und Dr. Regina Eich-Brod bei der Future of Science Communication Conference, Virtual Event.
     
  • "Fridays for Future Meets Citizen Science – Bürger*innenforschung in Zeiten von Covid-19", gemeinsamer Vortrag mit Laura Ferschinger zum Bürgeruniprojekt im Rahmen der Ringvorlesung "Klimakrise und Gesellschaft" an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf  (Link).
     
  • "Bildungs-Komplettmenü anstatt Häppchen To-Go – Warum wir politische, digitale und ethische Bildung gemeinsam denken müssen.", Vortrag und Diskussion bei der interdisziplinären IMEC-Tagung 2021 "Medien – Demokratie – Bildung: Normative Vermittlungsprozesse und Diversität in mediatisierten Gesellschaften" an der TU Dortmund, mit Dr. Amrei Bahr und Lukas Gallach, Virtual Event.

2020

  • "Fridays for Future als Katalysator für Digitale Bildung?", Vortrag und Diskussion bei dem 37. Forum Kommunikationskultur der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), Virtual Event.
  •  "Lebenslanges Lernen goes Digital - E-Learning-Angebote und digitale Formate in der Weiterbildung", Vortrag und Diskussion bei der Online-Veranstaltung des Center for Advanced Internet Studies (CAIS) zum Thema Gesellschaftspolitische Teilhabe in einer digitalen Welt.
  •  "Fridays for Future Meets Citizen Science", Vortrag bei der ECPR General Conference, Panel "Current Research and Challenges on Political Participation and Mobilization", Virtual Event.
  •  "Wer sind wir? Fridays for Future Meets Citizen Science." Vortrag zum Bürgeruniprojekt im Rahmen der Ringvorlesung "Klimakrise und Wir" der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • "Generation Z vs. Boomer. Lebenswelten im Konflikt? Beteiligung an Politik, Medien und Arbeitsmarkt." Vortrag beim Diskussionsabend der Bürgeruniversität im KIT, Düsseldorf.

 2019

  • "Online- und Offlinepartizipationsverfahren bei quartiersbezogenen Projekten." Vortrag und Diskussion für die Demokratiewerkstätten der Landeszentrale für Politische Bildung NRW, Düsseldorf.
  • "Politische Bildung im pädagogischen Alltag. Digitale Aufklärung und Chancen der Online-Partizipation in der Schule." Vortrag und Workshop für den Fachtag „Alles außer Kontrolle? – Politischer Meinungskampf im Social Web. Was kann Medienbildung leisten?“ des Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM), Erfurt.
  • Veranstaltungsreihe Digital Corner 2019: Öffentliche Vortragsreihe an der Volkshochschule Köln mit den Themen
    - "Digital ist alles schneller, einfacher und besser?"
    - "Die Arbeitswelt der Zukunft - wo bleibe ich?"
    - "Die Zusammenarbeit wird digital, online, mobil und vernetzt…"
    - "Mein kleines, DIGITALES Chaos! Werkzeuge zur Organisation der persönlichen, digitalen Lebenswelt."
    - "Das Internet als Lernort - Wie verschaffe ich mir einen Überblick?"
    - "Künstliche Intelligenz, Automatisierung und Maschinelles Lernen – Wie betrifft mich das?"
     
  • "Politisches Engagement trifft digitale Lebenswelten.“ Vortrag und Diskussion im Rahmen der Ringvorlesung der ASta Bielefeld.

2017

  • "Brückenschlag zwischen Lebenswelt und Politische Bildung" Fortbildung für die Initiative Dialog macht Schule,  Düsseldorf.

2016

  • "Und täglich grüßt das mediale Partizipationsversprechen... " Vortrag auf der Tagung der Evangelischen Akademie Thüringen zum Thema „Politische Medienkompetenz - Madiale Politikkompetenz“, Neudietendorf.
  • "Was heißt eigentlich Digitale Partizipation?" Vortrag im Rahmen einer Informationsveranstaltung zur Medienkompetenzförderung der Sächsischen Landesanstalt für Rundfunk und Medien, Leipzig.

 2015

  • Expertin im Rahmen der Dialogrunde "Partizipation im Internet  - Von 'Teilhabe' bis E-Participation" bei der Tagung "target=' blank'? Politische Bildung in der digitalisierten Welt. Forschungsergebnisse und Perspektiven für die Praxis" der Transferstelle Politische Bildung, Essen. 

 2014

  • "Das neue Spiel nach Snowden - überwachte Medien als Grundlage von Partizipation?!" Vortrag und Workshop-Leitung beim GMK-Forum 2014 zum Thema „Doing politics: Politisch agieren in der digitalen Gesellschaft“, Berlin.
  • Interview im Rahmen der Interviewreihe "Rotes Sofa" beim GMK-Forum 2014 zum Thema „Doing politics: Politisch agieren in der digitalen Gesellschaft“, Berlin.
  • „Von Greenpeace, Jugendstadtrat und Hashtags – ein Potpourri politischer Partizipation Jugendlicher. Ausgewählte empirische Ergebnisse zur politischen Offline- und Online-Partizipation Jugendlicher.“ Vortrag auf der Tagung der Evangelischen Akademie Thüringen zum Thema „Klicktivismus oder Online-Revolution?“, Neudietendorf.
  • „Ideal und Wirklichkeit politischer Teilhabe von Jugendlichen im Netz. Empirische Ergebnisse zu politischen Partizipationsformen, Motiven und Erwartungen von Jugendlichen.“ Vortrag auf der Netzwerk-Tagung der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema „Politische Bildung und ‚Bildungsbenachteiligung‘: Zwischen Selbst- und Fremdausschluss“, Bonn.
  • "Wir suchen nicht nach Nachrichten, die Nachricht findet uns bei Facebook… -  Ergebnisse aus qualitativen Interviews mit Schülergruppen zur politischen Online- und Offline-Partizipation." Vortrag auf der Frühjahrstagung 2014 der Sektion Jugendsoziologie der DGS in Kooperation mit der Kommission Sozialpädagogik der DGfE „Jugendpolitiken: Wie geht Gesellschaft mit 'ihrer' Jugend um?“, Augsburg.

 2013

  • “Youth and Politics – In Between Like-Button and Party Membership. Political Participation of Youth in the Digital Age”. Vortrag bei der PhD Summer School on Methods in Youth Studies. „NYRIS 12 - Changing Societies and Cultures: Youth in the Digital Age”, University of Tallinn.
     
  • "(Un-)Politische Jugend in der Web 2.0-Gesellschaft? Aktuelle Forschungsfragen und Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen politischer Partizipation, Internetnutzung und Jugendsozialisation." Vortrag bei dem Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation (DFPK), Düsseldorf.

Lehre und Workshops

Wintersemester 2021/22 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Vertiefungsseminar: Digitale Kompetenzen, Bildung und Souveränität
  • Aufbauseminar: Klimabewegungen und die Rolle der Wissenschaftskommunikation

Sommersemester 2021 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Vertiefungsseminar: Digital Literacy in a Culture of Digitality

Wintersemester 2020/21 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Vertiefungsseminar und Blockseminar: Welche Bürger*innen braucht die Demokratie?

Sommersemester 2020 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Vertiefungsseminar: Wissenschaftskommunikation im digitalen Raum: Bloggen zu Teilhabe, Partizipation und Zugang
  • Lehrforschungsprojekt: Fridays for Future - Eine empirische Untersuchung einer sozialen Bewegung

Wintersemester 2019/20 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Basisseminar: Einführung in die politische Theorie

Sommersemester 2019 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Aufbauseminar: Politische Bildung und Digitalisierung (Aufbauseminar an der Heinrich-Heine-Universität)

2018

  • Inhouse-Trainings für interne Mitarbeiter und externe Trainer zum Einsatz der virtuellen Lernumgebung vhs.cloud an der Volkshochschule Köln.
  • Beteiligungs- und Konzeptionsworkshops zur Entwicklung einer Digitalen Strategie für die Volkshochschule Köln.

2017

2015-2016

2013

2007-2012:

Verantwortlichkeit: